Aktuelles

14 Tage Sri Lanka – Ein spannendes und erlebnisreiches Tagebuch

17. September 2016

(Switch to the English version by using the button on the top right side of this page. Photographs are only shown here in the German text.)

Liebe Mitglieder, Freunde, Gönner, Interessenten,

p1100130 Während der zwei letzten Wochen in Matara war die Zeit zur Berichterstattung auf dieser Homepage für unsere immer aktive 2. Vorsitzende Edeltrud Pinger einfach zu kurz wegen der vielen zu erledigenden Aufgaben. Viele von Ihnen/euch sind bei der Platform Facebook angemeldet, wo das Einstellen von Texten und Bildern sehr schnell möglich und auch geschehen ist. Dennoch soll den treuen Lesern unserer Homepage nun das gesamte Tagebuch zuteil werden.  Viel Freude beim Lesen!

01.09.2016

p1100124 Pünktliche Landung um 4.40 h in Colombo. Auch alle Koffer sind da, und so geht es schnell zum Wechselschalter, wo Euros in Rupien getauscht werden. Und dann in den kleinen Van, dessen Fahrer Kumara zwei andere Hotels anfährt, 20160901_060111 Gäste dort ablädt und mich gegen 9 Uhr in Mirissa absetzt. Der neue Highway spart doch einiges ein, so dass ich sogar um 9 Uhr noch ein Frühstück bekomme. Man erkennt Mrs. Pinger wieder und erinnert sich daran, dass sie morgens immer gern einen frisch gepressten Obstmix aus Bananen, Mango, Melone und Papaya trinkt. Schon steht ein Glas vor mir, ohne dass ich darum gebeten hatte, Spiegeleier auf Toast und eine gegrillte Tomate – so lässt sich der Tag gut an. (weiterlesen…)

Bald geht es auf Reisen – Der Koffer ist brechend voll!

25. August 2016

p1100116 Noch gut fünf Tage bis zum Start der Srilankan Airline Maschine Frankfurt – Colombo. Zehn Stunden Direktflug. Am Flughafen in Colombo wird (hoffentlich) der Transferdienst bereit stehen, der Edeltrud Pinger nach Mirissa an die Südküste Sri Lankas bringt. Durch den neuen kostenpflichtigen Highway können Reisende nun statt der 5  1/2 Std. Autofahrt schon in knapp 3 Std. dort ankommen. Das wird dann früh am Morgen sein, und die Hoffnung reist mit, dass das Zimmer auch so früh schon zur Verfügung steht. Jedenfalls liegt dann noch ein ganzer Tag vor einem, an dem man schon einiges vorbereiten und erledigen kann. Knapp vier Stunden vor der Zeit in Deutschland bedeutet, dass die Nacht dann ohnehin kürzer war und das Leben auf der Insel im Indischen Ozean bereits im vollen Gange ist, während man in Deutschland wahrscheinlich noch schläft. Die Gewöhnung an das feucht-heiße Klima wird nach den letzten Tagen im Neuwieder Becken ohne weiteres möglich sein. Also keine schwierige Umstellung! (weiterlesen…)

Viele gute Gaben im Vorfeld der nächsten Reise.

12. August 2016

20160812_104242 In 2 ½ Wochen ist es wieder soweit! Für unsere zweite Vorsitzende Edeltrud Pinger steht die 14. Reise nach Sri Lanka an, und da muss wieder an vieles gedacht und vorbereitet werden. Kleine Geschenke und Briefe an die Patenkinder werden täglich abgegeben, nach Spenden an Sachgeschenken wird offensiv gefragt und siehe da – alte bekannte und neue Sponsoren lassen sich nicht lumpen. Soll heißen: aus verschiedenen Ecken kommen die guten Gaben, die an den Schulen in Matara und deren Umfeld viel Freude bereiten werden. Immer noch freuen sich Schüler, Lehrer, Kellner und andere Menschen über die farbigen, manchmal außergewöhnlich gestylten Kugelschreiber, über Notizblöcke mit Klebezettel oder einfache Schreibblöcke. (weiterlesen…)

Sauberkeit geht vor….und dem Müll geht’s an den Kragen!

3. August 2016

mc3bcllschuppen-2 Das Schulgelände am Anura College und an der Manthinda Tempel Schule ist der Ort, wo über 1000 Schülerinnen und Schüler, zahlreiche Lehrer und Mitarbeiter den größten Teil ihres Tages verbringen. Eigentlich sollte man sich dort wohlfühlen, und das kann man viel besser, wenn Klassenräume, Gänge und das gesamte Schulgelände sauber und ordentlich sind. Das klappt am besten mit einem gut funktionierenden Dienst, der abwechselnd übernommen wird, bei dem Müll in Körben und Beuteln nach dem Unterricht gesammelt wird und in größere Behälter umgefüllt wird, die ihrerseits am besten an einem geschützten Ort bis zur Entsorgung durch den städtischen Service aufbewahrt werden.

Hier merkt man ein wenig den deutschen Sinn für Ordnung, wenn der Freundeskreis beschließt, einen kleinen Schuppen zu bauen, in dem diese Müllsäcke eingeschlossen und aufbewahrt werden können. Er befindet sich jetzt ganz in der Nähe der Straße an einem Tor, durch das der Abtransport geregelt werden kann. Mehr Abfalleimer und Abfallbeutel wurden eingekauft, und wir hoffen, dass die Schulsprecher und Lehrer die Schülerinnen und Schüler überzeugen können, dass diese Einrichtung Sinn macht und es für alle angenehmer wird, wenn sie gut und regelmäßig genutzt wird. (weiterlesen…)

Das Leben am Anura College und an der Manthinda Temple Schule geht weiter.

8. Juli 2016

img-20160705-wa0003 Das zweite Trimester läuft auf vollen Touren, und in der kleinen, neuen Princess-Sophie-Vorschule wird fleißig gelernt, gemalt und gebastelt. Unser Freundeskreismitglied Elke Emmerich war während ihres Aufenthaltes (s. Beitrag vom 18. 6. 2016) noch einige Male zu Besuch und schickte uns die hier gezeigten Fotos. (weiterlesen…)

Veranstaltungen

Es wurden leider keine anstehenden Veranstaltungen gefunden.

Presseartikel

Es wurden leider keine aktuellen Presseartikel gefunden.