Aktuelles

Trauer um den Hauptmönch der Manthinda Tempel Schule

22. Juni 2016

totenbett Mit Trauer und großer Wertschätzung für sein Lebenswerk geben wir den Tod des Hauptmönches der Manthinda Tempel Schule in Matara, Sri Lanka, bekannt. Der ehrwürdige Getamanne Dammakitti, Chief Incumbent of Maha Mantinda Pirivena, verstarb am Morgen des 20. Juni 2016. (weiterlesen…)

Anura-PSPS-Vorschule hat ein ausdrucksstarkes Schild

18. Juni 2016

img-20160617-wa0010 Das neue Schild – mit Stadtwappen von Neuwied und Matara, sowie dem Fürstenwappen und img-20160617-wa0008 Konterfei der Namenspatronin, Fürstin Sophie zu Wied, –  ziert jetzt die kleine Vorschule, die der Freundeskreis Neuwied-Matara e. V. errichtet hat, und die im März bereits eingeweiht wurde. Ein Mönch der benachbarten Manthinda Tempel Schule, den man vielleicht eher mit Meditation und Gebeten in Verbindung bringt, griff am Freitagmittag kurz entschlossen zu Bohrer und dem mitgelieferten Befestigungsmaterial und brachte mit Assistenz des Englischlehrers das Schild als zusätzlichen Farbtupfer an die kinderfreundliche Front der Vorschule. Mal schauen, wer von den kleinen Anura-Vorschülern am Montag Morgen den „Zuwachs“ bemerkt.

img-20160617-wa0016 Auch die Patenkinder Eshan, Thishmi und Dilshan waren img-20160617-wa0023 mit ihren Müttern noch bestellt worden, denn deren Paten aus Neuwied und Troisdorf wussten von der Reise und hatten für ihre Schützlinge eine Kleinigkeit mitgegeben. Die strahlenden Augen drückten Riesenfreude und Dankbarkeit aus. Die Lehrer Mrs. Tekla und Mr. Wasantha hatten die Gäste aus Deutschland herzlich begrüßt und zum Tee eingeladen.

 

In die Kostüme, Trommeln raus, fertig! – Freundeskreis sponsert neue Tanzkleidung

1. Juni 2016

dsc_1006 Diese Gruppe darf an einer Tempelschule nicht fehlen. Die rot-weißen Kombinationen mit dem eigentümlich anmutenden Kopfschmuck gehören dazu wie die Faltenröckchen und dreieckigen Kappen bei unseren deutschen Funkenmariechen. Auch hier spielt die lange Tradition eine wichtige Rolle, nur die Anlässe, bei denen diese singhalesische Formation und ihre Kunst zur Aufführung kommt, mögen unterschiedlich sein. Offizielle Feiern, buddhistische Feste, Peraheras (Prozessionen), Einweihungen, Hochzeiten, Jubiläen u. v. m. bieten Gelegenheiten, Tänzer und Musiker auf den Plan zu bringen und sich an ihrer Performance zu erfreuen. (weiterlesen…)

Alles bleibt „im Fluss“ – und das kostet Geld!

27. Mai 2016

p1100094 Viele Projekte wurden in den letzten Jahren am Anura College zu Ende gebracht:  zwei doppelstöckige Teilgebäude mit Fach- und Klassenräumen samt Einrichtung und Materialien, Toiletten, eine Bibliothek, eine komplette p1070992 kleine Vorschule. Es gab Vorhänge und Gardinen für einige Räume, zwei Nähmaschinen, Regalschränke für die Musikinstrumente, Schränke für das Büro und zur sicheren Aufbewahrung von kleinen Sportgeräten und eine Tischtennisplatte. Manches konnte durch individuelle großzügige Spenden ermöglicht werden, anderes hat der Freundeskreis aus der Vereinskasse finanziert. (weiterlesen…)

Endlich – Fließendes Wasser und Elektrizität!

9. April 2016

20160405_110732 Anfang Februar hatte Edeltrud Pinger, die 2. Vorsitzende des Freundeskreises Neuwied- 20160405_110831 Matara, wieder einige der im letzten Jahr aufgenommenen Patenkinder besucht. Diese Besuche sollen Einblick geben in die Lebensverhältnisse der Familien, deren Kinder meistens von der Schule vorgeschlagen werden. Sich mit eigenen Augen davon zu überzeugen und in Gesprächen, die dankenswerterweise vom Englischlehrer übersetzt werden, herauszufinden, wo und wie sich die Hilfsbedürftigkeit äußert, das hat sich dieses Patenprogramm zur Aufgabe gemacht. Nur so können mit gutem Gewissen Paten in Deutschland geworben und gefunden werden. Und glücklicherweise gibt es mittlerweile 24 Paten, die jeweils ein Kind – in drei Fällen inklusive Geschwisterkinder – unterstützen. (weiterlesen…)

Veranstaltungen

Es wurden leider keine anstehenden Veranstaltungen gefunden.

Presseartikel

Es wurden leider keine aktuellen Presseartikel gefunden.