Erster akademischer Abschluss für eines unserer Patenkinder

img-20211101-wa0008 Die junge Chamodi Lakshika ist über alle Maßen stolz und glücklich. Als sie als 13jährige vor knapp 8 Jahren als eine der ersten in das Patenkinderprogramm des Neuwieder Freundeskreises e. V. aufgenommen wurde, bedeutete dies eine riesige Chance für ihren weiteren Bildungsweg. Ihr Pate, Wolfgang Pierdolla, img-20211101-wa0012x Geschäftsmann in Neuwied (der leider im letzten Jahr verstarb) war stets ein interessierter und großzügiger Begleiter und Pate des jungen Mädchens im fernen Sri Lanka. Viele dankbare Briefe erreichten ihn, die deutlich machten, dass seine Hilfe bei Chamodi und ihrer verwitweten Mutter (Foto links) ankamen. Mit kleinen Näharbeiten konnte sie für sich und ihre Tochter das Lebensnotwendige erkämpfen, doch ohne die regelmäßigen monatlichen Zuwendungen aus Deutschland – auch nach dem Tod des deutschen Paten durch seine Witwe – wären Förderkurse, Schulmaterialien, ein Schreibtisch, später auch ein kleines Laptop und das Studium nie möglich gewesen.

(mehr …)