Viele gute Gaben im Vorfeld der nächsten Reise.

20160812_104242 In 2 ½ Wochen ist es wieder soweit! Für unsere zweite Vorsitzende Edeltrud Pinger steht die 14. Reise nach Sri Lanka an, und da muss wieder an vieles gedacht und vorbereitet werden. Kleine Geschenke und Briefe an die Patenkinder werden täglich abgegeben, nach Spenden an Sachgeschenken wird offensiv gefragt und siehe da – alte bekannte und neue Sponsoren lassen sich nicht lumpen. Soll heißen: aus verschiedenen Ecken kommen die guten Gaben, die an den Schulen in Matara und deren Umfeld viel Freude bereiten werden. Immer noch freuen sich Schüler, Lehrer, Kellner und andere Menschen über die farbigen, manchmal außergewöhnlich gestylten Kugelschreiber, über Notizblöcke mit Klebezettel oder einfache Schreibblöcke.

20160812_104415 Hier zeigte sich die Volks- und Raiffeisenbank Neuwied-Linz in ihrer Filiale Engers wieder großzügig und stellte ein interessantes Sortiment zusammen. Vermögensberater Martin Schlüter übergab eine wohlgefüllte Tasche mit bunten Schreibutensilien, die im Koffer von Edeltrud Pinger Platz finden werden, wenn dafür auch das eine oder andere Kleidungsstück zu Hause bleiben muss. Nicht so tragisch, denn bei den Temperaturen am Indischen Ozean braucht es nicht viel und schon gar nichts Platzgreifendes.

p1100109 Auch die Firma LIQUI MOLY (Motorenöle & Co), vertreten durch ihren immer für diese p1100110 Angelegenheit ansprechbaren Mitarbeiter Ralph Osterwind, trägt wieder mit einer großen Anzahl von Kugelschreibern dazu bei, dass kein Schüler der besuchten Klassen am Anura College, der Manthinda Tempel Schule und auch an der Rohana Special School leer ausgeht. Und sollte doch alles zu viel und zu schwer werden, bleibt ein kleiner Teil zurück bis Januar 2017, wenn wieder einige Vereinsmitglieder oder Freunde mitreisen und alles auf mehrere Koffer verteilt werden kann.

p1100114 Ein neuer Spender ist die Reinigungsfirma Limbach (Gebäude- und Umweltdienste), die uns mit dem richtigen Material für die Sauberhaltung der Klassenräume, Toiletten und Waschräume unter die Arme greift. Putztücher, Wischlappen,…die wirklich bessere Dienste tun als Stofffetzen, werden in Verbindung mit Wasser und einem Reiniger den richtigen p1100113 Einsatz finden und die Gebäude, die der Freundeskreis Neuwied-Matara e. V. in den letzen Jahren gebaut und der Schule zur Verfügung gestellt hat, (hoffentlich) sauberhalten.

Ganz herzlichen Dank für alle diese Sachspenden an die, die sich bei ihren Firmen/Banken dafür eingesetzt haben, dass es überhaupt zu der Spende kam.

Durch diese vielen kleinen Schritte kann ein ganz ordentlicher Weg zurückgelegt werden.

D A N K E ! oder wie die Singhalesen sagen:  B O H O M E   I S T U T I !