Endlich mal wieder Besuch aus Deutschland am Anura College, Matara !!!

img-20220118-wa0031 Mehr als zwei ein halb Jahre ist es her, dass der letzte Besuch aus dem Neuwieder Raum in Matara, Sri Lanka, stattfinden konnte. Corona ließ es einfach nicht zu, und unsere Freundeskreisarbeit ließ sich nur über Telefon, What’s app, Videoanrufe und Videokonferenzen abwickeln. Das geht zwar auch – und muss mangels anderer Möglichkeiten auch gehen – aber endlich machte sich eines unserer Vorstandsmitglieder, Vindya, auf den Weg in ihre Heimat.
img-20220118-wa0005 Schon ewig lange wohnt Vindya in Bendorf am Rhein, und ihr letzter Besuch bei ihren Verwandten und unseren Projektschulen liegt schon mehr als fünf Jahre zurück. Geimpft, geboostert, getestet, sinkende Inzidenzen in Sri Lanka,…. da muss doch was gehen. Und da Sri Lankan Airline auch wieder von Frankfurt direkt nach Colombo fliegt und man nicht erst in den Emiraten (Qatar oder Oman) zwischenlanden muss, kann man das Wagnis angehen.
img-20220121-wa0006fp Nach intensiven Gesprächen mit anderen Vorstandsmitgliedern und mit einer langen To-do-Liste machte sich Vindya am zweiten Wochenende im Januar auf den langen Weg. Auf dem Programm stand neben vielen Besuchen innerhalb ihrer Familie an der Westküste natürlich auch der Besuch am Anura College im Süden, zu dem sie heute aufbrach. Ein persönlicher Bericht liegt noch nicht vor, aber die Fotos, die heute im Laufe des Tages über what’s-app übersandt wurden, können gut gedeutet und kommentiert werden, denn man kennt sich ja aus….auch noch nach so langer Zeit.
img-20220121-wa0014 Eine wichtige Aufgabe bestand darin, sich die Gebäude anzusehen, die vom Freundeskreis vor ca. zehn Jahren gebaut wurden: Der Musik- und Tanzsaal, wo praktischer und theoretischer Musikunterricht stattfindet; oder der Hauswirtschaftsraum, in dem Vindya natürlich von der Lehrerin Frau Tekla und ihren Schülerinnen gut versorgt wurde, das Büro der 2. Schulleiterin, das Lehrerzimmer und bestimmt vieles mehr, von dem noch keine Fotos vorliegen.
Im Hauswirtschaftsraum sind gerade alle Oberschränke abgebaut, weil sie marode sind und erneuert werden müssen. Die Arbeiten sind im Gange, aber trotzdem konnte etwas Leckeres für den Gast gekocht und serviert werden.
img-20220118-wa0012 Unsere koordinierenden Lehrer, Frau Nisansala und Herr Wasantha begleiteten Vindya durch Klassen und das Schulgelände und besuchten mit ihr auch den Obermönch. Dass mal wieder ein Gast aus Deutschland kommt, ist ein wichtiges Zeichen. Am Nachmittag traf Vindya auch einige unserer Patenkinder. Davon erhalten wir bestimmt noch Fotos und Informationen.
Danke an alle am Anura College, die unser Vorstandsmitglied so freundlich begrüßten. Verständigungsprobleme gab es natürlich keine, denn die Muttersprache verlernt man nicht, egal wie lange man in Deutschland lebt !!!