Vorstand beginnt mit Planung der Zehnjahresfeier

10 Jahre Freundeskreis Neuwied - Matara e.V. Im September 2005 wurde unser Freundeskreis Neuwied-Matara offiziell gegründet, nachdem es zuvor, ab Februar 2005 – also nur einige Wochen nach dem schrecklichen Tsunami – ein Aktionsbündnis unter dem Motto „Neuwied hilft helfen“ gab. Hier waren unser Oberbürgermeister Nikolaus Roth, der damalige Geschäftsführer der Firma Lohman/Feldkirchen, Manfred Mayer, der aus Sri Lanka stammende Sagara Abegunewardene und etliche Engagierte aus dem Schulbereich federführend. Ihre Initiativen und Entschlossenheit gemeinsam mit der großen Spendenbereitschaft der Bevölkerung führte sofort zu hilfreichen Taten, zum ersten Besuch in Sri Lanka im Juli 2005, zur ersten Baumaßnahme, und so war die Vereinsgründung am 21. September 2005 eine folgerichtige und glückliche Entscheidung.
Was zwischenzeitlich passierte, wurde immer wieder in der Lokalpresse beschrieben und gezeigt und lässt sich auf dieser Homepage im Archiv, aber auch in den letzten aktuellen Beiträgen nachvollziehen. Schon mehr als zehn Jahre arbeiten wir engagiert und haben dabei die ärmsten Familien und die Bildung ihrer Kinder im Blick.
Das Gründungsdatum, das sich zum zehnten Mal jährt, wollen wir gebührend feiern und dabei deutlich machen, dass wir mit unserer Arbeit noch nicht am Ende sind. Mittlerweile sind Strukturen entstanden, die unsere Hilfe schnell und zielgerichtet bei den Betroffenen ankommen lässt und wir nicht müde werden, die Verbindungen zu Schulen, Lehrern, Schülern, Eltern und neu gewonnenen Freunden in Matara aufrecht zu erhalten.
Auch wenn es mittlerweile leider viele Krisenherde auf der Welt gibt, die aktuell vordringlicherer Hilfe bedürfen, hoffen wir, dass sich auch da Menschen finden, die mit Herzblut dafür kämpfen, schnell aber auch nachhaltig Abhilfe und Linderung zu schaffen.
Für uns bleibt in Matara noch viel zu tun, und auch wenn die Spendenaufkommen geschrumpft sind, erlauben es uns die etwa 100 Mitglieder und die eine oder andere großzügige Quelle, unsere Arbeit zum Wohle der Schulkinder in Matara fortzusetzen.
Damit dieser Weg auch in Zukunft beschritten werden kann, wollen wir am Samstag, dem 26. September 2015, mit alten und neu zu gewinnenden Freunden, Mitgliedern und Unterstützern unsere zehnjährige Arbeit feiern und Sie und euch alle in den Amaliensaal der Volkshochschule Neuwied einladen.

Von 11.00 bis 16.00 Uhr kann die Öffentlichkeit sich von der Quantität und Qualität unserer Arbeit überzeugen und die wunderschöne Insel Sri Lanka in großer Anschaulichkeit durch Wort, Bild und Gaumenfreuden kennen lernen.
Nicht zuletzt soll diese Feier den hoffentlich zahlreichen Besuchern die Notwendigkeit, die Sinnhaftigkeit einer Weiterarbeit und die Fortsetzung unserer Patenprogramme vor Augen führen und im Idealfall neue Befürworter und Unterstützer motivieren und überzeugen.