Sauberkeit geht vor….und dem Müll geht’s an den Kragen!

mc3bcllschuppen-2 Das Schulgelände am Anura College und an der Manthinda Tempel Schule ist der Ort, wo über 1000 Schülerinnen und Schüler, zahlreiche Lehrer und Mitarbeiter den größten Teil ihres Tages verbringen. Eigentlich sollte man sich dort wohlfühlen, und das kann man viel besser, wenn Klassenräume, Gänge und das gesamte Schulgelände sauber und ordentlich sind. Das klappt am besten mit einem gut funktionierenden Dienst, der abwechselnd übernommen wird, bei dem Müll in Körben und Beuteln nach dem Unterricht gesammelt wird und in größere Behälter umgefüllt wird, die ihrerseits am besten an einem geschützten Ort bis zur Entsorgung durch den städtischen Service aufbewahrt werden.

Hier merkt man ein wenig den deutschen Sinn für Ordnung, wenn der Freundeskreis beschließt, einen kleinen Schuppen zu bauen, in dem diese Müllsäcke eingeschlossen und aufbewahrt werden können. Er befindet sich jetzt ganz in der Nähe der Straße an einem Tor, durch das der Abtransport geregelt werden kann. Mehr Abfalleimer und Abfallbeutel wurden eingekauft, und wir hoffen, dass die Schulsprecher und Lehrer die Schülerinnen und Schüler überzeugen können, dass diese Einrichtung Sinn macht und es für alle angenehmer wird, wenn sie gut und regelmäßig genutzt wird.

Der Schuppen ist nun fertig mit einem regensicheren Dach und einer kompakten Tür, deren Verankerung im Bauwerk noch durch Streben abgestützt ist, die nach der Erhärtung bald entfernt werden können. Dank an unseren srilankanischen Koordinator, Herr Ruwan Abegunewardene, der die Arbeit überwachte.

Die zweite Vorsitzende, Edeltrud Pinger, wird sich in der ersten Septemberhälfte das neue, kleine Bauwerk ansehen und sich von der hoffentlich nützlichen Verwendung desselben überzeugen können. Wenn alle mitmachen und sich über das „saubere“ Ergebnis freuen, sind wir wieder einen großen Schritt weiter!