Festtage und Ausstellungen – 125 Jahre Anura College/Manthinda Tempel Schule

anura-125-jc3a4hrig-6-2018 Das ist schon ein ganz besonderer Anlass für eine Schule, das 125jährige Bestehen zu feiern. 1893 wurde die Schule gegründet und arbeitet bis heute, um Kindern und Jugendlichen in Matara und auch aus Einzugsgebieten um die Stadt herum Bildung zu vermitteln und Schulabschlüsse zu ermöglichen, an die sich Ausbildungen oder auch Studien anschließen können. Eine Delegation unseres Freundeskreises reist erst Anfang Juli nach Sri Lanka und konnte leider nicht zu diesem Anlass vor Ort sein. Doch Berichte und Fotos machen deutlich, dass dieses Jubiläum große Bedeutung für die Schulgemeinschaft hat und auch ordentlich gefeiert wurde.

img-20180622-wa0018 Für die Öffentlichkeit gab es Ausstellungen aus allen Fachbereichen: Kunst und Geschichte, Biologie und Landeskunde, Hauswirtschaft, Musik und Tanz, u. v. m.

img-20180622-wa0002 Alle Lehrer und Schüler arbeiteten im Vorfeld an unterschiedlichen Projekten und waren stolz, ihre Ergebnisse auszustellen oder vorzuführen und die Besucher zu informieren und zu beeindrucken.

img-20180622-wa0005 Auch ein großer Presseartikel berichtete über die lange Geschichte der Schule, die ihre Anfänge in der Tempelschule unter der Führung eines buddhistischen Mönches hat und später durch eine Mädchenschule – das Anura College – img-20180622-wa0009 erweitert wurde, wo aber vor allem im Grundschulbereich auch Jungen und Mädchen koedukativ beschult werden.

img-20180622-wa0012 Wir gratulieren von Herzen und hoffen inständig, dass der Wert einer guten Schulbildung von Tempel- und Schulleitung, von Lehrern, Eltern und Schülern gleichermaßen Wertschätzung erfährt. Vor allem für die wirtschaftlich img-20180622-wa0008 schwachen Familien – und davon gibt es am Anura College sehr, sehr viele, muss darauf geachtet werden, dass alle ihre Chancen wahrnehmen können. Die magere Bezahlung der Lehrer und das System der kostenpflichtigen img-20180622-wa0000 Tuition-lessons am Nachmittag zur Vorbereitung auf Prüfungen, erschweren das intensive Lehren und Lernen am Vormittag. Hier unterstützt der Freundeskreis mittlerweile knapp dreißig Patenkinder aus äußerst bedürftigen img-20180622-wa0006 Verhältnissen, damit auch sie an diesen Kursen teilnehmen können und die Chancen auf gute Ergebnisse und erfolgreiches Weiterkommen steigen.

Wir wünschen Glück und Beständigkeit, und auch wir werden versuchen, die Schule und ihre Schüler durch die Arbeit unseres Freundeskreises, durch die Unterstützung der Paten und kleinere und größere Spenden, die uns dankenswerterweise immer wieder erreichen, weiter zu begleiten und Zukunftschancen für die jungen Sri-Lankaner zu optimieren.