Deutschunterricht geht weiter – Alexandra sorgt für Kontinuität

Seit gut zwei Wochen ist die junge Studentin Alexandra aus Schwerin in Matara und wird dort einige Monate verbringen. Sie wohnt in der Nähe des Anura College und hat bereits mit dem Deutschunterricht begonnen. Im Vorfeld traf sie sich zum Informationsaustausch mit Frau Pinger in Deutschland, die bereits seit einigen Jahren, aber immer nur für höchstens drei Wochen, dort unterrichtet. Nachdem Alexandra ihr Abitur mit Erfolg bestanden hat, muss jetzt eine kleine Verschnaufpause her. Ob das beim Unterrichten gelingt? Maginon Digital Camera Jedenfalls steht man jetzt einmal auf der anderen Seite der Klasse, und große Freude macht es wohl auch. Nicht nur für Alexandra ist es eine willkommene Abwechslung, auch die Schülerinnen und Schüler des Anura Colleges finden ihre junge Lehrerin toll. Mit den älteren Schülern, die schon einige Kurse bei Frau Pinger absolviert haben, kann sie im neuen Deutschbuch, das im August/September eingeführt wurde, weiterarbeiten. Und für die Jüngeren, die bei Null anfangen, helfen auch Tafel und Whiteboard und einige Arbeitsblätter. Außer Deutsch kann Alexandra auch Englisch unterrichten und wird die Lehrerinnen und Lehrer bei dieser Fremdsprache unterstützen. Der Freundeskreis ist Alexandra sehr dankbar für diese selbstlose Unterstützung der Unterrichtsarbeit. Da sie schon einige Freunde gefunden hat, sind wir sicher, dass sie noch mehr über Sri Lanka erfahren wird und man ihr die Insel und ihre schönsten Seiten zeigen wird. Denn davon gibt es viele.

Selbst gekocht in ihrem Apartment hat Alexandra noch nicht nach eigener Aussage – weil man sie dauernd herzlich einlädt. So sind sie eben, die Singhalesen. Bohome istuti – Vielen Dank!